Willkommen in Breitenau


 

Projekt „Sitzgruppe Breitenauer Dorflinde

 

 

 

 

Anfang dieses Jahres haben sich unter der Regie von Stefanie Laube mehrere Ortsbürger des Bad Rodacher Stadtteils Breitenau zusammengeschlossen. Sie beteiligten sich am Förderwettbewerb 5 für 500 der Initiative Rodachtal und erhielten einen Zuschlag für die Errichtung einer Sitzgruppe im Schatten der  Dorflinde im Steinbruch Breitenau.

Kastner Das Projekt wurde vom Stadtrat Werner Zoufal begleitet. Der Platz musste zunächst vom Wildwuchs und Gestrüpp befreit werden.  Auch ein paar morsche Bäume mussten beseitigt werden. Den Großteil dieser Arbeiten erledigten Werner Renner, Roland Dorscht, Stefanie Laube, Bernd und Max-Jürgen Gottwald. Der Bauhof der Stadt Bad Rodach hat den Abtransport des Grünguts übernommen und Hackschnitzel zur Verfügung gestellt. Den Untergrund begradigte Martin Geiger mit schwerem Gerät. Die Vorfinanzierung und die schriftlichen Arbeiten übernahm Gerald Karnitzschky.

 

Ende Juli war es dann so weit und die 3 Sitzbänke sowie der von Roland Dorscht gestaltete Tisch konnten aufgestellt werden. Mit einer kleinen Feier wurde der neu gestaltete Platz durch den Bürgermeister Tobias Ehrlicher feierlich eingeweiht. Ehrlicher animierte die Mitglieder des Aktionsbündnisses sowie die anwesenden Ortsbürger sich auch weiterhin aktiv für die Verbesserung der Lebensqualität im Stadtteil Breitenau einzusetzen, zumal solche Aktionen vermutlich auch künftig durch die Initiative Rodachtal finanziell unterstützt werden. Die Projektleiterin Stefanie Laube ließ die letzten Monate Revue passieren und bedankte sich ausdrücklich bei allen Beteiligten für die geleisteten Arbeiten. Nun kann das Gelände wieder für Waldgottesdienste, zum Picknicken oder einfach nur zum Verweilen von Wanderern oder Radfahrern genutzt werden. Auch Wanderwart Bernd Kastner von der Stadt Bad Rodach möchten den Platz als Ziel für geführte Wanderungen nutzen. Von hier hat man einen herrlichen Ausblick auf das benachbarte Thüringen, die Langen Berge mit der Senningshöhe (514 m), das Coburger Land mit seiner prächtigen Veste und dem Schloss Callenberg. Künftig soll noch eine Schautafel mit Informationen zur Dorflinde und der Topografie aufgestellt werden. Auch sollen Hinweisschilder für Wanderer und Radfahrer auf den Platz aufmerksam machen.

 

 

Bericht und Fotos von Gerald Karnitzschky

Melissa Brachmann

 

JHV der FF Breitenau 2022

 

Bericht von der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Breitenau e.V. am 06.08.2022

 

Kommandant Jürgen Seyffert und 1. Kassenwart

Christian Ros für 25 Jahre aktiven Dienst geehrt

Stephan Schink ist bereits 30 Jahre aktiv dabei

Auch zahlreiche Fördermitglieder werden ausgezeichnet

 

Die JHV der FF Breitenau stand ganz im Zeichen der Ehrungen für 3 aktive Feuer- wehrleute und zahlreicher Fördermitglieder. Das Feuerwehr-Ehrenzeichen wird vom Staatsminister des Innern, für Sport und Integration Herrn Joachim Herrmann als Dienstauszeichnung als Ehrenzeichen zweiter Klasse für 25-jährige aktive Dienstzeit verliehen. Hiermit wurden der Kommandant Jürgen Seyffert und der 1. Kassenwart Christian Ros ausgezeichnet. Die Laudationen für die beiden Kameraden hielt der stellvertretende Kommandant Matthias Kempf. Die Feuerwehr-Ehrenzeichen und die Urkunden mit Präsent sowie die Bayerischen Ehrenamtskarten überreichte der stellvertretende Landrat, Herr Christian Gunsenheimer. Er überbrachte die Grüße des Landrats Sebastian Straubel und der Mitglieder des Kreisrats. Gunsenheimer betonte, dass die Freiwilligen Feuerwehren ein Wohlstand für die Bevölkerung sind. Auch sprach er die großen Herausforderungen durch den Klimawandel und die Energieknappheit an. Es wird künftig zu mehr Wald- und Flächenbränden kommen. Auch die Szenarien bei einem Stromausfall können schlimme Folgen nach sich ziehen. Gunsenheimer bedankte sich bei den Mitgliedern der FF Breitenau und zollte allen Geehrten seine Anerkennung.

 

Für 30 Jahre aktive Dienstzeit erhielt Stephan Schink eine Urkunde sowie ein Präsent von Matthias Kempf.

 

Danach zeichnete der Vorsitzende der FF Breitenau Matthias Löhnert langjährige Fördermitglieder jeweils mit einer Urkunde und einem Präsent aus:

 

Auf 15-jährige Mitgliedschaft können zurückblicken:

Monja Bühling, Hannes Engelhardt, Waltraud Fischer, Beate Kastner, Sandra Müller  und Sylvia Ros.

Bereits 25 Jahre dabei sind:

Christoph und Wolfgang Adler, Marga Bühling, Roland Dorscht, Max-Jürgen Gottwald, Gerald Karnitzschky, Maridel Keller, Andreas Kempf, Anja Klett, Siegfried Müller, Wolfgang Schulz, Frank und Hubert Stölzel.

Ein besonderer Dank ging an das Ehrenmitglied Werner Renner, der viel Freizeit für den Umbau des Feuerwehrhauses opferte.

 

Da die Mehrzahl der Geehrten aus privaten Gründen (Urlaub, Familienfeier usw.) und krankheitsbedingt leider nicht anwesend waren plädierte der Vorsitzende die künftigen JHV wieder traditionell Ende Januar abzuhalten. Löhnert zeigte sich erfreut, dass nach wie vor 106 Personen dem Verein die Treue halten. Pandemie-bedingt konnten im Vereinsjahr 2021 leider nicht alle Veranstaltungen und Vorstandssitzungen – wie üblich - durchgeführt werden. Highlights waren die JHV am 14.08.2021 und das Hax´nessen am 25.09.2021. Löhnert bemängelte, dass in den letzten Monaten die Bereitschaft der Helfer stark nachgelassen hat. Beim Umbau des Feuerwehrhauses, beim Sonnwendfeuer und beim Zeltlager des KJFV blieb die Arbeit an meist denselben wenigen Mitgliedern hängen. Deshalb wünschte er sich für die Zukunft wieder mehr Einsatzbereitschaft bei Veranstaltungen. Sein Dank ging an die Stadt Bad Rodach mit ihrem 1. Bürgermeister und Vereinsmitglieder Tobias Ehrlicher an der Spitze sowie dem 1. Kommandanten Jürgen Seyffert für die gute Zusammenarbeit.

 

Den ausführlichen Bericht der JHV vom 14.08.2021 verlas Schriftführer Gerald Karnitzschky.

 

Der Kassenwart Christian Ros berichtete von einem Zuwachs in der Kasse. Insbe-sondere die großzügige Spende über 1.000,-- € vom Vereins- und Vorstandsmitglied Gerald Karnitzschky ermöglichte die Anschaffung einer Wärmebildkamera. Außerdem hat Kamerad Stefan Korn der Kinder- und Jugendfeuerwehr wieder selbstlos 500,-- € gespendet. Ros bedankte sich auch bei Wolfgang Adler, der die

FF Breitenau schon seit vielen Jahren mit seiner jährlichen Spende unterstützt.

 

Die Revisoren Thomas Straub und Arno Brachmann bescheinigten dem Kassenwart eine ordentliche Kassenführung ohne Beanstandungen.

 

Der Kommandant Jürgen Seyffert berichtete, dass 27 (23 Männer und 4 Frauen) aktive Feuerwehrleute ihren Dienst leisten. Neben 9 Hauptübungen wurden wir auch 5mal zu Einsätzen alarmiert. Seyffert bedankte sich bei seiner Mannschaft und beim Jugendwart Kay Lohfink sowie bei Benedikt Straub und Sarah-Sophie Spatz für ihren Einsatz für die Jugendarbeit. Auch die Betreuerinnen der Kinderfeuerwehr lobte er für ihre gute Arbeit.

 

Der Jugendwart Kay Lohfink teilte mit, dass auch die Jugendarbeit stark unter der Pandemie litt. Sarah-Sophie Spatz legte die Deutsche Jugendleistungsspange mit Erfolg in Bad Rodach ab. Julian Seyffert hat den Wissenstest erfolgreich bestanden. Lohfink bedankte sich bei allen Helfern, Unterstützern und Gönnern der Jugendfeuer-wehr.

 

Auch Aktivitäten der Kinderfeuerwehr – wir sind die einzigen im Gebiet der Stadt Bad Rodach – waren nur sehr eingeschränkt möglich. Die Sprecherin der KFW Stefanie Laube hofft, dass künftig wieder mehr erfolgen kann.

 

Der 2. Bürgermeister Ernst-Wilhelm Geiling überbrachte die Grüße vom verhinderten Bürgermeister Tobias Ehrlicher und des Stadtrats. In den Stadtteilen gibt es keine andere FF, bei der ca. 15 % der Einwohner aktiven Feuerwehrdienst leisten. Auch die Mitgliederanzahl von mehr als 50 % der Ortsbürger ist beeindruckend. Die

FF Breitenau ist nach wie vor ein Aushängeschild im Stadtgebiet. Erfreut zeigte er sich, dass die im Feuerwehrbedarfsplan erfassten Renovierungsarbeiten am Feuer-wehrhaus fast abgeschlossen sind. Er dankte allen Geehrten und Unterstützern der FF Breitenau und überreichte dem Kassier Ros eine private Geldspende. Abschließend freute er sich auf das gute Abendessen.

 

Auch der KBR Stefan Püls bedankte sich bei allen Geehrten und Gönnern der FF Breitenau. Insbesondere lobte er Hartmut Keller, der die Jugendgruppe im Jahr 1995 mit gründete und fortan die Jugendarbeit im Verein sowie im KJFV stark unter-stützte. Die bevorstehende Umstellung auf die digitale Alarmierung hat auch Schattenseiten. Wie wird die Alarmierung z.B. bei einem Stromausfall gewährleistet? Auch die durch den Klimawandel hervorgerufenen Wald- und Vegetationsbrände wird die FF vor große Herausforderungen stellen. Hierzu sollen 2 Tanklöschfahr-zeuge vom KFWV angeschafft werden. Ferner bereiten ihm die Veränderungen in der Automobiltechnik auf Elektroantrieb sowie der Einsatz neuer Baustoffe große Sorgen. Sein Dank ging an die bei Einsätzen oder Übungen zu Hause wartenden verständnisvollen Eheleute.

 

Der KBI Detlef Schoder und der KBM Kevin Weinhold bedankten sich auch bei allen Geehrten und Unterstützern der FF Breitenau. Außerdem lobten sie die gute Jugend-arbeit sowie die Kinderfeuerwehr. Erfreulich ist auch, dass ab und zu auch mal ein Quereinsteiger den Weg zur aktiven Wehr findet. Sie würden sich auch freuen, wenn durch erneut stattfindende Gemeinschaftsübungen, die Kameradschaft im Unter-bezirk gestärkt werden könnte.

 

 

 

Das beigefügte Foto von Gerald Karnitzschky zeigt (von links):

Ehrung Aktive: Matthias Kempf, Matthias Löhnert, Christian Ros, KBM Kevin Weinhold, Jürgen Seyffert, KBR Stefan Püls, KBI Detlef Schoder, stellv. Landrat Christian Gunsenheimer und 2. Bürgermeister Ernst-Wilhelm Geiling.

 

Foto von Jürgen Seyffert - Ehrung Fördermitglieder (von links): Matthias Löhnert, Gerald Karnitzschky, Max-Jürgen Gottwald, Hannes Engelhardt, Monja Bühling, Sylvia Ros, Marga Bühling, Roland Dorscht, Jürgen Seyffert und Christian Ros.

 

 

gez. Gerald Karnitzschky (Schriftführer)

 

 

 

 

Radtour der FF Breitenau Stationen Gemünda Seßlach Dietersdorf Kösfeld 26.05.2022

Mit 15 Mann und eine Dame ging um 9Uhr 34 es los. Unter der Führung des 1. Vorsitzenden Matthias Löhnert

und Hauptfeuerwehrmann A.D. Hartmut Keller.

Kinderfeuerwehrtag in Neustadt 12.05. 2022

1. Mai Wanderung 2022 

 

 

Rundwanderweg von Breitenau nach Neida

Melissa Brachmann ist die Neue Chefin vom 1. Mai Team

Für die Verpflegung war bestens gesorgt.

Herzlichen Dank an allen Helfern und Helferinnen für die Kuchenspenden

 

 

 

 

 

 

Dorfbrunnen 2022

Dank an unsere Damen für den schönen Osterschmuck

 

1. Weihnachtstürchen geöffnet 2021

 

 

Große Spende für die Kinderfeuerwehr Breitenau

 

Die Fa. Stefan`s Partyservice aus Breitenau  spendete 500€

 

Spendenübergabe an die Kinderfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Breitenau e.V.

 

 

Die Nachwuchsgewinnung ist eine wichtige Aufgabe der Feuerwehren. Den Kinderfeuerwehren kommt dabei die entscheidende Aufgabe zu, die Kinder schon früh für die Feuerwehr zu begeistern.

In den Kindergruppen bei den Feuerwehren können interessierte Kinder bereits ab Vollendung des sechsten Lebensjahres in die Welt der Feuerwehr hinein schnuppern. Daneben wird diesen Kindern die Möglichkeit geboten, im spielerischen Miteinander und Lernen Sozialkompetenz in der Gemeinschaft zu erwerben.

 

Aufgrund des demografischen Wandels und zur Nachwuchsgewinnung hat die FF Breitenau e.V. am 31.01.2015 eine Kinderfeuerwehr  gegründet. Seit dieser Zeit konnten auch schon einige Kinder in die Jugendfeuerwehr übernommen werden. Da im vergangenen Jahr für die ca. 10 Kinder aufgrund der Coronapandemie nur sporadische Treffen stattfinden konnten freut sich die Kinderfeuerwehr über jede Unterstützung. Für einen Lichtblick in dieser trüben Zeit sorgte der aktive Feuerwehrmann Stefan Korn. Er übergab der Kinderfeuerwehr Breitenau auch in diesem Jahr eine großzügige Geldspende. Die Betreuerinnen der Kinderfeuerwehr bedankten sich recht herzlich bei Stefan Korn und versicherten, dass diese Spende gut investiert ist. Mit dieser Spende ist sicher gestellt das die Arbeit in der Kinderfeuerwehr erfolgreich fortgesetzt werden kann.

 

Das kleine Foto zeigt (von links): Feuerwehrmann Stefan Korn nach der Spendenübergabe an Steffi Stanzel.

Über die Spende freuten sich auf dem großen Foto (von links):  Kommandant Jürgen Seyffert, Wiebke und Stefanie Laube, Tim und Steffi Stanzel, Sandra und Nina Löhnert sowie den Vorsitzenden Matthias Löhnert.  

 

 

 

gez. Gerald Karnitzschky (Schriftführer)

 

Foto  Gerald Karnitzschky

 

 

 

 

Tradition
Die Feuerwehr Breitenau legte am Ehrenmal mit seinen Ortsbürgern,
und Stadtrat Stefan Schink mit Pfarrer Hillermeier einen Kranz nieder.
 
 

 

FF Breitenau Jahreshauptversammlung 14.08.2021

 

 

 

von links:2, BGM  Ernst-Willhelm Geiling,Vertrauensmann Thomas Straub, Stellv. KBR Stevan Püls,
Schriftf. Gerald Karnitzschky, Kai Lohfink, Kassierer Christian Ros, 2.Vorsitzender Thomas Tecimer,

Kassenprüfer Arno Brachman, 1. Vorsitzender Matthias Löhnert, Kinderfeuerwehr Nina Löhnert,

Stellv. Schriftf. Sarah-Sophie Spatz, 1. Kommandant Jürgen Seyffert.
 

Corona-Cup 17.07.2021 in Breitenau

Bilder und Berichte Hier klicken https://www.kjfv-coburg.de/page1.htm

 

 

 

 

 

 

30.05 2021  Die Linde

 

 

 

 

 

10.04. 2021Baugebiet Krautgarten
 fertig erdchlossen.Bauplätze fast alle weg.

Viele Neubürger zog es nach Breitenau/ günstige Baupreise

Weihnachtskrippe gebaut von der Dorfgemeinschaft

Volksrauertag Gedenken am Ehrenmal
 

24.05. 2020

 

Jürgen Seyffert ist neuer Kommandant der FF Breitenau

Foto von links: Kreisbrandinspektor Stefan Püls, Kreisbrandmeister Detlef Schoder,

Bürgermeister Tobias Ehrlicher, 1.Kommandant Jürgen Seyffert und 2. Kommandant Matthias Kempf.

 

 

 

 

 

 

 

 Jahreshauptversammlung 2020

der Freiwilligen Feuerwehr Breitenau e.V.

 

Eberhard Bühling als HFM verabschiedet

Arno Brachmann zum OFM ernannt

Matthias Löhnert und Thomas Straub sind 30 Jahre

 

Nach der Begrüßung folgte eine Schweigeminute für die im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder Siegmar Karnitzschky – er war seit 1995 stellvertretender Schriftführer - und Horst Kiesewetter (Ehrenmitglied).

Bei der Jahreshauptversammlung im Gemeindehaus wurde Arno Brachmann zum Oberfeuer-wehrmann (OFM) ernannt. Auf mehr als 30 Jahre aktiven Feuerwehrdienst können Matthias Löhnert und Thomas Straub zurückblicken. Höhepunkt der Versammlung war jedoch die altersbedingte Verabschiedung von Eberhard Bühling. Er wird die aktive Mannschaft nach mehr als 33 Jahren als Hauptfeuerwehrmann verlassen. Eberhard hat nicht nur regelmäßig an den Monatsübungen teilgenommen, auch bei Einsätzen war er immer dabei. Auch als Maschinist und Motorsägenführer stand er mehrere Jahre zur Verfügung. Als 1. Vorsitzender des Feuerwehrvereins hat sich Bühling von 1995 bis 2006 besondere Verdienste erworben.

 

 

 

Der Wehr gehören 109 Mitglieder an, unter anderem  34 Aktive, 6 Ehrenmitglieder, 8 Jugend-liche und 14 Kinder. Unter anderem fanden 12 Hauptübungen, 3 Sonderübungen sowie mehr als 10 Übungen im Vorfeld des Leistungsabzeichens am 27.10.2019 „Die Gruppe im Lösch-einsatz“ statt. Zu Ehren des scheidenden KBM Helmut Halboth wurde diese Leistungsprüfung von 4 Stadtteilwehren abgelegt. Die Übergabe der Abzeichen erfolgte im Rahmen einer Feierstunde im Gemeindehaus Breitenau.

 

Kay Lohfink und Benedikt Straub haben an einem Seminar des KJFW-Verbandes teilgenommen. Da Florian Bühling aus beruflichen Gründen seine Aufgaben in der JFW abgab wird der Jugendwart Lohfink künftig von Benedikt Straub unterstützt. Beim Jugendleistungsmarsch in Dietersdorf sprang für die gemischte Gruppe Breitenau/Mährenhausen im B-Teil ein sehr guter 5. Platz heraus. Außerdem nahmen wir am Jugendzeltlager in Niederfüllbach teil. Mehrere Jugendliche legten mit Erfolg die Bayerische Jugendleistungsprüfung und die Jugendflamme ab. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge wurde Lukas Klöpsch zu den Erwachsenen verabschiedet.

 

 

 

 

 

 

Senioren Weihnachtsfeier  2019

Brau und Spintessen 2019

 

 

Gerald Karnitzschky

10.08.2019 Breitenau. Siegerehrung des 34. Breitenauer Fußball-Bundesligatipps: 1. Peter Müller, 2. posthum Siegmar Karnitzschky, 3. Hartmut Keller.
Mit auf dem Siegerfoto: Cheforganisator Gerald Karnitzschky. Nach der Feier rauchte so manchem der Kopf.

 

 

 

BR RADEL-TOUR durch Breitenau 2019

Breitenau Sieger bei der Lagerolypiade in Niederfüllbach

an den Stationen als Schiedsrichter waren KBM Detlef Schoder ,JW Lena Brachmann, JW  Kai Lohfink, 2. Vorsitzender des KJFV Coburg Markus Wenzel und Hartmut Keller Ehrenmitglied des KJFV Coburg hatte die Aufsicht. Foto Hartmut Keller

 

 

Sonnwendfeuer 2019

 

 

Ende

 

 

 

5.Platz Breotenau Jugendleistungsmarsch in Dietersdorf

 

mher unter    http://www.kjfv-coburg.de

 

 

 

30 Jahre 1.Mai Club Breitenau

 

30 Jahre 1. Mai Club  Wanderungen Breitenau

Pünktlich um 9Uhr 30 wurde der Maibaum in der Dorfmitte aufgestellt.

 

 

 

Zum Jubiläum fuhren wir mit dem Bus in die Fränkischen- Toskana.

 

 

 

 

Dort fand eine Wanderung rund um Lohndorf statt. Am späten Nachmittag ging es dann zur Einkehr nach Reundorf in den Schmausenkeller mit eigener Brauerei. Für den schönen Ausflug sorgten: Thomas Petzold, Roland Dorscht, Siegfried Müller und Thomas Straub.

 

 

 

Dorfbrunnen 2019

 

Ein Dank an unsere Damen der Brunnen ist wieder ein Schmuckstück geworden.

 

Beate, Steffi, Marga,Gertraud  Heidi, Maridel, Elfriede

JHV Breitenau 2019

Kommandant  Christoph Dorscht  Stellv. Matthias Kempf

FF Breitenau Himmelfahrt 2018

JVH 2018

 

Breitenauer Kinderfeuerwehr belegte den 2. Platz bei der Löschi Olympiade am 23. 09. 2017 in Dietersdorf.

 

 1. Platz Rossach 2. Platz Breitenau 3. Platz Wildenheid

Sonnwendfeuer 2017 Breitenau

Himmelfahrt 25.05.2017

Jugendfeuerwehr Breitenau nahm erfolgreich am Jugendleistungsmarsch 2017 in Oberelldorf teil.

Hochzeit Antje & Tobias FF Breitenau stand spalier

 

 

1. Mai 2017 Wanderung nach Mährenhausen

Leistungsprüfung der Feuerwehren Elsa Gauerstadt Breitenau 2017.
Die Zeit der Einzelkämpfer ist vorbei.

Eine Spende vom Basarteam Gauerstadt von 100 € überreichte Anja Klett an die Jugendfeuerwehren Mährenhausen/Sülzfeld und Breitenau.

Kinderfeuerwehr Breitenau

Baugebiet Krautgarten

Winterwanderung 2017 des Kreisjugendfeuerwehrverband Coburg

1. Vorsitzender vom KJFV Henry Reisenweber, bedankte sich bei den 98 Teilnehmer für ihre Teilnahme.

Kommandant Heiko Meyer Meeder, und Kreisjugendwart Oliver Rupp führten die Feuerwehranwärter aus dem Landkreis Coburg durch die Meederer Flur an.

Eine Zwischenstation war im Wiesenfelder Feuerwehrhaus, dort gab es heisse Getränke und selbst gebackenen Kuchen von unseren Frauen vom KJFV Maridel Keller, Breitenau/Nicole Boßecker, Niederfüllbach/Andrea Demel, Sülzfeld/Ute Wenzel, Großwalbur/ Heike Rupp, Mittelberg/ Hildegard  Beiersdorfer, Ahorn.  Zur Abendeinkehr ging es in der Dämmerung mit Fackeln nach Meeder in die Fabrik zum Pizzaessen.

 Für´s leibliche Wohl, war von der FF Meeder bestens gesorgt.

 

 

 

 

Bericht über die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Breitenau vom 28.01.2017

 

Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr für das Jahr 2016 standen Ehrungen, eine Beförderung, eine Verabschiedung und Neuwahlen auf dem Programm. Der Vorsitzende Matthias Löhnert gab bekannt, dass der Verein zum 31.12.2016 auf einen Mitgliederstand von 98 Personen angewachsen ist. Darunter befinden sich auch 11 Mädchen und Jungen, die in der im Jahr 2015 neu gegründeten Kinderfeuerwehr organisiert sind. Der Kreisbrandrat Manfred Lorenz lobte die gute Jugendarbeit der FF Breitenau, die mit der Gründung der Kinderfeuerwehr einen weiteren Meilenstein in der Nachwuchsförderung und Mitgliedergewinnung setzte.

 

Höhepunkt des Jahres 2016 war natürlich der Kinderleistungsmarsch am 24.09.2016. Da die Kinderfeuerwehr gleich bei ihrer ersten Teilnahme an dieser Veranstaltung mit etwas Glück und Können den 1. Platz belegte, hatte die FF Breitenau die Ehre und Bürde den Kinderleistungsmarsch 2016 in Breitenau auszurichten. Da viele Mitglieder und Ortsbürger tatkräftig mithalfen lief dieses Event reibungslos ab und wurde mit viel Lob von den Feuerwehrführungs-verantwortlichen bedacht. Dieses mal reichte es für die Breitenauer Feuerflitzer

„nur“ zum 4. Platz unter 11 Gruppen. Hauptsache bei dieser Veranstaltung war jedoch, dass die Kinder mit viel Spaß und Freude bei der Sache waren.

 

Der Vorsitzende Matthias Löhnert ehrte Anne Habermann (15 Jahre Fördermitglied) und Ehrenmitglied Walter Klett, der sage und schreibe für 60-jährige Vereinstreue ausgezeichnet wurde.

Der Kommandant Thomas Straub beförderte Christian Ros nach 20 Jahren aktiver Dienstzeit zum Hauptfeuerwehrmann. Bereits auf 25 Jahre bzw. 30 Jahre aktive Dienstzeit können Stephan Schink und Eberhard Bühling zurückblicken.

 

Altersbedingt ist Hartmut Keller  „Hucky“ nach 32 Dienstjahren aus der FF Breitenau ausgeschieden. Kommandant Straub dankte ihm für seine leidenschaftliche und engagierte Arbeit. Hartmut Keller gründete 1995 eine Jugendgruppe, die unter seiner Führung 1996 bis 1998 dreimal in Folge den Kreisjugendleistungsmarsch gewonnen haben. Dies glich seinerzeit einer Sensation zumal sich die siegreichen Jugendgruppen immer wieder aus anderen Personen zusammen setzte. Auch KBR Lorenz würdigte die Verdienste von Hartmut Keller und teilte mit, dass „Hucky“ auch weit über die Grenzen des Landkreises Coburg hinaus bekannt ist, wie ein „bunter Hund“.

 

Der Bürgermeister Tobias Ehrlicher lobte die gemeinsamen Übungen mit anderen Stadtteilfeuerwehren. Dies stärke das Gemeinschaftsgefühl.

 

Der stellvertretende Landrat Christian Gunsenheimer sprach in seinem Grußwort den Wert der Freiwilligen Feuerwehren an. Wenn Hilfe gebraucht wird sind die aktiven Feuerwehrleute rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr einsatzbereit. Deshalb gebührt den Freiwilligen Feuerwehren eine sehr große Wertschätzung.

 

Die Neuwahlen wickelte Bürgermeister Tobias Ehrlicher im Eiltempo ab, denn das verführerisch duftende Abendessen wartete auf alle Anwesenden. Es gab nur eine Verschiebung. Marion Gumbrecht legte ihr Amt als Kassenprüferin aus privaten Gründen nieder. Neu gewählt wurde Steffen Laube. Für vier Jahre bleiben weiter im Amt:

1. Vorsitzender Matthias Löhnert, 2. Vorsitzender Thomas Petzold, 1. Kassenwart Christian Ros, 2. Kassenwart Stephan Schink, 1. Schriftführer Gerald Karnitzschky, 2. Schriftführer Siegmar Karnitzschky und Kassenprüfer Jürgen Seyffert.

 

Schriftführer Gerald Karnitzschky

Lob und Preis zum Abschied
Bericht NP Karin Günther
FF Breitenau Jahreshauptversammlung 2017

 

 

Stärke antrinken 2017 im Gemeindehaus Gerald Karnitzschky wurde           " stärkster Mann von Breitenau"
 

Bierprobe 2017

Neujahrs Frühschoppen 2017 im Gemeindehaus

Nikolaus 2016 in Breitenau

Breitenauergesöff 2016

Halloween 2016

Kinderleistungsmarsch des Landkreis Coburg 2016

in Breitenau am 24.09. 2016

Der Siegerpokal vom Innenminister Joachim Herrmann ging an Dietersdorf / Platz 2 Gossenberg /

Platz 3 Wildenheid

Es war eine tolle Veranstaltung. 90 Kinder nahmen an dem spielerischen Wettkampf teil, und hatten ihren Spass daran. Ein besonderer Dank an alle Helfer der Bad Rodacher Ortsteil Feuerwehren.

Für`s leibliiche Wohl sorgten unsere Frauen. Für Bratwürste und Steaks war unser Feuerwehrmann Stefan Korn zuständig.  Allen Helfern ein nochmals ein Dankeschön.

 

 

Tag der Jugendfeuerwehren in Grub a. Forst 17.07.2016

Mährenhausen Sülzfeld Breitenau

bestanden ihre Prüfungen mit Bravuor

mehr unter www.jf-coburg.de

03.07.2016

 

Werner Renner und Hartmut Keller aus dem Aktiven Feuerwehr Dienst ausgeschieden.

Sie haben die gesetzliche Altersgrenze erreicht. Sie spendierten Ihren Kameraden und Freunde

ein kleines Menü.

Lagerfeuer 01.07.2016

150 Jahre Beuerfeld 05.06.2016

Bilder Enno Kempf

Jugendfeuerwehr Sülzfeld/Mährenhausen/Breitenau

waren erfolgreich in Gemünda

 

 

A Teil 12 bis 13 Jahre
Sieger Breitenau/Großwalbur Platz 2 Froschgrund Platz 3 Mährenhausen/Breitenau
 

 

 

 

 

 

 

 

Kinderfeuerwehr Breitenau 26.05.2016 NP

07.05.2016

 

Gemeinsam sind wir stark, die Stadtteil Feuerwehren Bad Rodach
Elsa, Sülzfeld,gemischte Gruppe Sülzfeld Breitenau.Nahmen Erfolgreich am 12.Oberfränkischen Bezirksfeuerwehrtag in Großheirath teil.
FF Elsa sicherte sich einen Pokal mit dem 17.Platz von 108 Gruppenteilnehmer.

 

 

 

FFW Fahrradprofis unterwegs Himmelfahrt 2016

1. Mai 2016 Wanderung nach Billmuthausen

Jahreshauptversammlung der FFBreitenau 2016

von links: Christoph Dorscht, Werner Renner, Christian Ros, Ronald Schubert, Kommandant Thomas Straub, Herbert Fischer, 1. Vorsitzender Matthias Löhnert, Marion Gumbrecht, Kreisbrandinspektor Stefan Püls, Bürgermeister Tobias Ehrlicher

.

Jugendfeuerwehren Mährenhausen Sülzfeld Breitenau

Winterwanderung vom Kreisjugendfeuerwehrverband Landkreis Coburg

in Schorkendorf-Eicha
 

140 Teilnehmer

Breitenau Kreissieger beim Kinderleistungsmarsch in Niederfüllbach 25.09.2015

 

wie die Großen so die Kleinen

 

 

 

 

 

Letzte Breitenauer Aprés Ski 2015